17.03.2019  6 Athleten aus dem Landeskader der SHTU sind mit guten Ergebnissen im Gepäck aus Nürnberg wiedergekommen. 
  Leann Dietzel und Julia Bröcker (Bild) haben sich am vergangenen Wochenende für den Qualifikationswettkampf der Junioren Europameisterschaft in Saarbrücken qualifiziert. Trotz krankheitsbedingter schlechter Vorbereitung konnte sich Leann einen Platz für Saarbrücken erkämpfen. Julia unterstrich einmal mehr ihre gute Form und zeigte gerade im Laufen auf der 5000m Distanz, die sie mit 18:06,0 als zweitschnellste Zeit ihrer Altersklasse lief und sich ebenfalls für Saarbrücken einen Startplatz sicherte. 
  Eine persönliche Bestleistung erzielte Junias Groth (Bild). Junias durchbrach die magischen 16 Minuten über die 5000m ..... Bis zum Ende hat Junias sich durchgebissen und wurde mit einer 15:56,0 belohnt.
  Sandra Kiel und Jaspar Ortfeld konnten noch nicht so recht abliefern - fehlende Trainingseinheiten (krankheitsbedingt) waren der Grund dafür.
  Pelle Springer hat es zu gut gemeint und ging das Rennen zu schnell an, am Ende fehlten die Kräfte.
  Egal, weiter im Text - beim nächsten Mal wird es besser!
   
04.03.2019 Ganz unter dem Motto: über den Tellerrand schauen, traf sich der neue Kader in Bad Malente!
 

Zusätzliche Angebote im Training sollen eine vielseitige Ausbildung der Athleten bringen.

Aerobic mit Silvia Wolf für die Koordination, Fallschule mit dem Landestrainer Taekwondo Martin Paust und das Thema Ernährung mit Katharina Gorka aus Itzehoe. Vielen Dank an die Trainer und die Referentin für dieses gelungene Wochenende.
 
   
02.03.2019 Nina Eim überzeugt
 
  Grund zum Jubeln hatte am Wochenende Nina Eim (Itzehoe). Sie gewann beim Indoor-Triathlon in Lievin über die Distanzen 150 Meter Schwimmen, 3 Kilometer Radfahren und 1 Kilometer Laufen in einer ganz knappen Entscheidung. Nach 11:24 Minuten triumphierte sie vor Sandra Dodet (Frankreich/ebenfalls 11:24). Rang drei belegte Valentina Riasova (Russland/11:25). Der Wettbewerb war das erste Europacuprennen der Geschichte, das in der Halle ausgetragen wurde.
   
27.02.2019 Begleitung zweier Kaderathleten (Leann Dietzel u. Julia Bröcker) durch SAT 1
  die sich in ihrem Sport weiterentwickeln wollen und den Schritt in den Bundesstützpunkt Nachwuchs nach Potsdam wagen.
  Sie wurden von SAT 1 begleitet bei der TO Sport (Technische Sportdiagnostik Lübeck) beim Bikefitting und Spiroergometrie 
                                           
  dann ging es nach Großenaspe zum Radfahren und Laufen 
    
  Abschluß in der Neumünsteraner Schwimmhalle 
     
  Abschlußgespräch mit Julia und Leann und dem Landestrainer Carsten Krömer
             
   
18.02.2019 Sichtung und Selektion in Malente mit Erfolg abgeschlossen
 

Die Nachwuchsathleten (Jugend B bis Junioren) haben sich einer Sichtung in Malente gestellt. Neben dem Landestrainer Carsten Krömer waren die beiden Jugendtrainer Camille Dietzel, Florian Plambeck, die Vizepräsidentin Inke Ruiz Porath, Kai Frantzen und der Bundestrainer Sichtung Steffen Justus dabei. Der Bundestrainer war sichtlich begeistert von der Nachwuchsarbeit im nördlichsten Bundesland.

Die intensive Arbeit der Heimatvereine und der SHTU können sich sehen lassen - weiter so!

      
  Landeskader Nachwuchs 2019: Sandra Kiel, Jan Ilgner, Lucas Hüllweck, Lasse Fitschen, Janne Schreber, Thies Heinrichs, Junias Groth, Pelle Springer, Jaspar Ortfeld, Julia Bröcker, Leann Dietzel, Mattes Lassen, Moritz Lenz, Luis Schöniger und Bjarne Rehkamp.
   
  Kaderathletin 2018
  Julia Bröcker (VfL Oldesloe) ist Kaderathletin des Jahres 2018 geworden.
  Als Anerkennung ihrer großartigen Leistungen in 2018 erhielt Julia einen ebenso großartigen Wanderpokal, der von der Triathlonabteilung des VfL Börnsen gestiftet wurde und in Zukunft im jährlichen Abstand durch viele Athletenhände gehen wird, während ein kleiner Pokal für immer beim Athleten bleibt.
 

Julia hat in ihrer Altersklasse den 2. Platz bei der Duathlon DM in Alsdorf und einen 4. Platz beim DTU Cup in Goch erreicht.

  Herzlichen Glückwunsch Julia