18.06.2018 2. Möllner Triathlon hat noch freie Startplätze
 

Am 30. Juni 2018 findet der 2. Möllner Triathlon im Rahmen der Deutschen Freiwassermeisterschaften im Luisenbad statt. Unter neuem Namen (MÖLLNMAN) werden die Athleten 500m vor traumhafter Kulisse der Möllner Altstadt im Schulsee schwimmen. Anschließend geht es auf einer landschaftlich sehr schönen Radstrecke durch den Kreis Herzogtum Lauenburg. Die Strecke über 25 Kilometer führt Richtung Brunsmark, Sterley, Hollenbeck, Lehmrade, Horst und zurück zum Luisenbad. Abschließend laufen die Triathleten drei Runden um den Hegesee. Jede Runde ist exakt 2 Kilometer lang, so dass am Ende die Starter nach 6 Kilometer ins Ziel im Luisenbad einlaufen. Wer noch Interesse an einem Start hat und sich das Finisher-Shirt vom MÖLLNMAN verdienen möchte, sollte sich noch schnell unter moelln-triathlon.de anmelden.

   
02.06.2018 Vorhaben Anti-Doping-Euro
 

Die SHTU plant, sich in den nächsten Jahren verstärkt im Bereich der Doping-Prävention zu engagieren. Dabei wird sich die Präventionsarbeit mit der Verbreitung von Informationen und mit der Schaffung eines Bewusstseins sowohl im Leistungs- als auch im Breitensport befassen. Um ein Bewusstsein gegen Doping zu erreichen, bedarf es aller im Sport beteiligten Personen. Daher wird die SHTU auch weiterhin durch Maßnahmen wie Seminare bei Kadermaßnahmen und Trainerfortbildungen zur Vorbeugung gegen die Entwicklung von Dopingmentalität agieren. Zudem ist ein Seminar für die Öffentlichkeit geplant, um eine einheitliche Anti-Doping-Haltung auf allen Ebenen zu gewährleisten.

  Außerdem wird ein Flyer zur Doping-Prävention von der SHTU aufgestellt, in dem eine kurze Vermittlung der Doping-Problematik thematisiert wird. Dieser Flyer wird zukünftig kostenlos für Jedermann zur Verfügung sein.
 

Zudem soll sich mit der Einführung des „Anti-Doping-Euros“ auch der Umfang der Kontrollen im Rahmen von Wettkämpfen im Land Schleswig-Holstein erhöhen. Wie bereits im letzten Jahr werden beim OstseeMan in Glücksburg wieder Wettkampfkontrollen durchgeführt werden. Für das Jahr 2019 sind weitere Kontrollen auch bei anderen SHTU-Wettkampfveranstaltungen geplant.

 

Zusammenfassend wird der „Anti-Doping-Euro“ zur Finanzierung der Dopingprävention verwendet. Primär wird sowohl in die Aufklärung als auch in die Durchführung von Kotrollen finanziell investiert werden.

 

-Kaja Schröder, Anti-Doping-Beauftrage SHTU -

   
08.05.2018 Vom 04.05.-05.05.2018 absolvierten insgesamt 12 Trainer die erste Trainerfortbildung der SHTU im Jahr 2018.
   
07.05.2018 ETU European Duathlon Championships über die Mitteldistanz (10-60-10) am vergangenen Wochenende im dänischen Vejle
  Molero-Membrilla holte nach insgesamt 20 Lauf- und 60 Radkilometern EM-Silber in der AK 75-79. Eine Bronzemedaille erkämpften Diana Mull (Bornhöved, 50-54), Matthias Jubt (Groß Wittensee,45-49)
   
29.04.2018 Duathlon DM in Alsdorf
 
10-40-5
2. M50 Van Stevendaal, Udo SV Großhansdorf 1:51:06.80
3. AK1 Müller, Simon Tri-Sport Lübeck 1:49:39.39
4. AK1 Hansen, Nick Borener SV 1:51:44.04
5-20-2,5      
17. Junioren Köhne, Thilo SC Itzehoe 59:18.82
  Weiter Ergebnisse unter Leistungssport
   
22.04.2018 Volle Fahrt voraus bei den Tri Kids des USC Kiel
 

Die Kindersparte des über die Landesgrenzen hinweg bekannten Triathlonvereins USC Kiel kann sich seit gestern über vier nagelneue Rennräder freuen.

   
16.04.2018

Alles rund um die Triathlon-Regionalliga-Nord (Aktuelles, Informationen, Downloads, Ergebnisse usw.) jetzt auf der eigenen Homepage unter www.triathlon-regionalliga-nord.de zu finden.

   
27.03.2018 Erstes Trainingswochenende für Schüler A in Malente
  Vergangenes Wochenende haben sich die SHTU- Minis zum ersten Mal getroffen.
   
18.03.2018 10. SCI Triathlon – Die Vorfreude auf die Jubiläumsveranstaltung wächst
  Im Hintergrund werden schon lange die Fäden für die Jubiläumsveranstaltung am 08.07.2018 gezogen. Das Orga Team um André Beltz ist fleißig und freut sich, am ersten Ferienwochenende in Schleswig Holstein viele Triathleten an der Lohmühle begrüßen zu können
  Über die Volks- oder Olympische Distanz kann als Einzelstarter oder als Staffel mit zwei oder drei Athleten gestartet werden. Natürlich wieder auf voll gesperrten Strecken! Neben den zahlreichen Jedermann Athleten werden auch wieder die Mannschaften der Verbands- und Landesliga Hamburg in die Lohmühle springen und freuen können sich die Athleten/innen der Regionalliga Nord über einen weiteren Teamwettkampf mit Windschattenfreigabe. Bei der Premiere 2017 waren Athleten und Zuschauer von dem Format begeistert und es wird eine Fortsetzung geben.
  Jetzt anmelden auf www.sci-triathlon.de und wir sehen uns bei einem der schönsten Triathlonveranstaltungen im Norden. Im Startgeld enthalten ist ein Finisher Shirt und eine tolle Zielverpflegung! Viel Spaß bei der Vorbereitung und eine erfolgreiche Saison.
   
18.03.2018 Kampfrichter-Neuausbildung in Trappenkamp
  Mit einer starken Crew von Regelhüterrinnen und Regelhütern kann die SHTU in die Triathlonsaison 2018 starten. Insgesamt 93 ausgebildete Kampfrichterinnen und Kampfrichter stehen für die anstehende Saison zur Verfügung, um darauf zu achten, dass die Wettkämpfe im Norden fair und regelkonform ablaufen.
In der vergangenen Woche fand die Kampfrichter-Neuausbildung an der Landesturnschule in Trappenkamp statt.
   
17.03.2018 MÖLLNMAN – Der Triathlon in der Eulenspiegelstadt
 

In diesem Jahr veranstaltet die Sparte Schwimmen/Triathlon der Möllner SV an dem letzten Wochenende im Juni zu ersten Mal die Deutschen Freiwassermeisterschaften im Schwimmen. In diesem Rahmen wird am Samstag (30.06.) der 2. MÖLLNMAN-Triathlon durchgeführt. Ab sofort können sich die Athleten zum 2. MöllnMan-Triathlon am 30.06.2018 unter www.moelln-triathlon.de anmelden.

   
13.02.2018 DTU-Sportordnung 2018: Die wichtigsten Änderungen
  Eine der wichtigsten Regeländerungen 2018 betrifft das Thema Bremsen.
Nach der neuen SpO sind Scheibenbremsen nun generell erlaubt. in der
zweiten Disziplin wird ab sofort zudem das sogenannte Blocking - grundloses Fahren in der Mitte der Radstrecke mit Behinderung überholender Athleten - geahndet und mit der Gelben Karte bestraft.
  Auch Schüler und Jugendliche sollten sich das überarbeitete Regelwerk vor
dem Saisonstart noch einmal genau anschauen. Bei einer Wassertemperatur
von 14 bis 15,9 Grad ist der Kälteschutzanzug jetzt Pflicht. Die bisher
begrenzte Abrolllänge in der Wertungsklasse Jugend A wurde aufgehoben.
   
06.02.2018 Verabschiedung Bundeskampfrichter